...wo wird sie enden, die Reise...

Oct. 30th 2006 - Chapter 9 ~ ♪ ~ ♫


  Startseite
    Chapter One
    Chapter Two
    Chapter Three
    Chapter Four
    Chapter Five
    Chapter Six
    Chapter Seven
    Chapter Eight
    Chapter Nine
    Chapter Ten
    BACKGROUND
  Abonnieren
 


 
Links
   Rayos Reise
   Mystic Legend

http://myblog.de/barakibo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
III

"Schon am Anfang, soviele neue Bekanntschaften!" Kite war sehr heiter gestimmt und suchte Zustimmung in Minas Gesicht. Diese jedoch verzog ihr Gesicht skeptisch und nutzte die Zeit, in der beide alleine waren, um die Umgebung zu begutachten. sie ließ ihren Blick schnell, doch äußerst sorgfältig schweifen. Die Umgebung sah wüst aus, als hätte wenig Minuten zuvor eine kleine - nicht gerade gewaltfreie - Auseinandersetzung stattgefunden. Der Bezug der Wagons war verdreckt und hatte viele Risse, so auch das Holz des Fahrgestell. Es war beschädigt und an manchen Stellen nach außen gebogen, als hätte jemand ggen getreten. Das gesammelte Holz, das nachts wohl einem Lagerfeuer diente, lag zerstreut da. Immer mehr Auffälligkeiten reihten sich in Minas Kopf an, doch konnte sie sie nicht zu Ende analysieren.
Yujin erschien, an der Hand ein alter Mann. "Das ist unser Zirkusdirektor, unser Großvater!"

Der Mann war klein, reichte gerade mal zum Bauchnabel seines 1.85m großen Enkels. Seine Haare waren völlig ergraut, die er in einem dicken Zopf trug. Sein Bart reichte ihm bis zum Schritt. Buschige Augenbrauen über mild gestimmte Augen prägten sein Gesicht. Ein knollige Nase befand sich mittig über dünne, verblasste Lippen. Er trug einen beige-farbenen Umhang, der seinen ganzen Körper verhüllte. Sein vorwärts-tappen verriet, dass er ein drittes Bein beanspruchte, einen Gehstock.

"Sehr erfreut, mein Name ist Kite und das ist meine Freun...", wollte Kite sich gerade vorstellen, hielt aber inne und hob verwundert die Augenbraue, als er sah wie sich der Alte ihm wortlos näherte, nachdem er sich von seinem Enkel löste. Mina zog ihre Brauen in der Mitte zusammen und wich ein Stück zurück. Der Junge aber blieb wie angewurzelt stehen und beobachtete Yujins Großvater planlos. Eine weile verharrten alle in ihrer Position, bis der Alte gemächlich nickte und ein mildes Lächeln über seine Lippen huschte. "好 好. (Gut.Gut)" Er strich sich über seinen langen Bart. "你們 好. (Seid gegrüßt). Ich freue mich euch begrüßen zu dürfen."
8.6.06 17:53
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung