...wo wird sie enden, die Reise...

Oct. 30th 2006 - Chapter 9 ~ ♪ ~ ♫


  Startseite
    Chapter One
    Chapter Two
    Chapter Three
    Chapter Four
    Chapter Five
    Chapter Six
    Chapter Seven
    Chapter Eight
    Chapter Nine
    Chapter Ten
    BACKGROUND
  Abonnieren
 


 
Links
   Rayos Reise
   Mystic Legend

http://myblog.de/barakibo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
III

Kite streckte sich, zupfte noch einmal hier und da an seiner Kleidung und wendete sich endlich der Türe zu, als diese plötzlich aufknallte. „ MORGÄÄÄN BURZELTAG-KIND!“, begrüßte ihn ein junges Mädchen namens Mina. Sie warf ihr blondes, leicht gewelltes Haar zurück, ehe sie ihre Schuhe prüfte, Anlauf nahm und – temperamentvoll wie sie war – sich ihm um seinen Hals warf, sodass beide zu Boden stürzten. Ein breites Grinsen umspielte ihre Lippen, während ihre violett leuchtenden Augen ebenfalls herzhaft lachten. „ Kite wird 16 Jahre alt! ...Schon erwachsen! Na denn…was wünscht sich der Herr, bevor er die ersehnte Reise antreten wird? Mmh?“ – „Ähm…Morgen Mina-chan!“ grüßte der verschreckte Junge zaghaft, „Warum so stürmisch?“ – „Ja heut ist doch ein wichtiger Tag für dich! Also? ...Ich höre?“ Mina lächelte immer noch, während sie ganz Ohr auf Kites Antwort wartete. „ Mmh…als erstes wünsche ich, dass mein Körper nicht mehr unter deinem Gewicht zu leiden braucht!“ Kite grinste. „eh?“, Mina schaute verdutzt, bevor sie merkte, dass sie auf ihm lag. „Orr…Idiot!“, hektisch entfernte sich ihr Körper von dem Jungen und rot vor Verlegenheit richtete sie ihren Blick gen Boden. „Ach war doch nur Spaß!“ Kite näherte sich seiner Freundin und zog ihre Wangen auseinander. Daraufhin brechen beide in schallendes Gelächter aus. Sie kennen sich seit Kindertagen. Denn als Kite’s Mutter verstarb, nahm Minas Vater den Jungen an sich. Er ernährte beide Kinder, die mit der Zeit immer mehr zu dicken Freunden wuchsen. Der Dritte im Bunde war Kai, ein Nachbarsjunge – nur 1 Jahr älter wie Kite. Zu dritt erlebten sie so manches kleine Abenteuer, heckten Streiche aus und spielten Dorfpolizei. Das hielt so lange an, bis Kai mit seinem Vater aus dem Dorfe ging, um Geschäfte außerhalb zu tätigen. Kai wollte eigentlich wieder kommen, aber seltsamerweise kam es nie dazu, dass sie noch mal zu dritt vereint gemeinsam spielten. Noch ein Grund für Kite, die Reise anzutreten. Er hoffte nämlich seinen besten Freund draußen zu finden und wieder zu sehen. [....]
30.8.04 19:09
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung